Blockheizkraftwerke sind Anlagen zur Erzeugung von Wärme und elektrischer Energie mit dem Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung.

Ein Blockheizkraftwerk kann je nach Einsatzbereich in unterschiedlichen Größen gebaut werden. Kleine Anlagen bis 15 kW elektrischer Leistung werden als Mikro BHKW und Geräte bis 50 kW als Mini BHKW bezeichnet. Große Anlagen können bis zu 5 MW elektrische Leistung aufweisen. Ein Blockheizkraftwerk, kurz BHKW, dient vornehmlich zur Gewinnung von elektrischer Energie und gleichzeitig der dabei anfallenden Nutzwärme. Wird das Blockheizkraftwerk zur Wärmenutzung installiert, geschieht dies am Ort des Verbrauchs, da dort 80-90% der eingesetzten Primärenergie genutzt werden können.

Aufgrund dieses Vorteils ist der Gesamtnutzungsgrad bei einem Blockheizkraftwerk höher als bei herkömmlichen Heizverfahren.

Die Funktionsweise eines BHKW ist leicht erklärt. Ein Motor (dies kann ein Verbrennungsmotor, ein Dampfmotor oder auch ein Stirling-Motor sein) treibt einen Generator an, dieser erzeugt dann Strom. Durch den Betrieb des Motors wird Wärme erzeugt, die mithilfe eines so genannten Wärmetauschers nutzbar gemacht wird. Diese kann entweder zur Heizung oder zur Brauchwassererwärmung genutzt werden. Darüber hinaus ist es aber auch möglich Prozesswärme zu erzeugen oder mittels Absorptionswärmepumpen Räume zu klimatisieren. Der erzeugte Strom kann sofort an Ort und Stelle verbraucht werden oder in das öffentliche Stromnetz eingespeist werden. Hierfür erhält der Betreiber des BHKW eine Einspeisevergütung.

Für den Motor des Blockheizkraftwerks können Diesel, Heizöl oder Gas, aber auch Biogas oder Biodiesel als Energieträger genutzt werden. Sogar der Einsatz von Holzpellets ist je nach Blockheizkraftwerk möglich.

Ein Mini BHKW zeichnet sich neben seiner Größe durch geringe Wartungskosten und langlebige Motoren aus und ist für Ein- oder Zweifamilienhäuser bestens geeignet. Sie sind in jedem Keller zu installieren und werden direkt vom Hersteller eingebaut. Dieses Blockheizkraftwerk folgt der Idee, dass jeder Haushalt eigenen Strom und Wärme erzeugen soll. Der Motor und der Wärmetauscher sind mit der Steuerung in einem Block gemeinsam verbaut.

  • index1
  • Miniblockheizkraftwerk
  • index

Vorteile auf einen Blick:

  •     Hocheffizientes Komplettsystem für Wärme und Strom
  •     Bis zu 50 % weniger CO2, über ein Drittel weniger Energieverbrauch
  •     Deutschlands nachhaltigstes Produkt 2011
  •     Staatliche Fördermittel gemäß KWK-Gesetz

Komplettsystem

Komponenten:

mikro-BHKW ecoPOWER 1.0 (erdgasbetriebener 4-Takt-Ottomotor, 163 cm3, Nenndrehzahl 1.950 min-1, und Wärmeauskopplungsmodul mit integriertem Systemregler

Gas-Brennwertgerät ecoTEC exclusiv VC 146, VC 206 oder VC 276 mit Hocheffizienz-Pumpe (Effizienz-Klasse A) und Multi-Sensorik-System

Multi-Funktionsspeicher allSTOR VPS/2 mit Trinkwasserstation VPM W

Umwelt  
Energieeffizienz: Elektrischer Wirkungsgrad 26,3 %

Gesamtwirkungsgrad bis zu 92 %
Emissionen: Reduktion der CO2-Emissionen im Vergleich zu separater Strom- und Wärmeerzeugung um bis zu 50 %

Bei Betrieb mit Bio-Erdgas Emissionswerte nahe Null
Nachhaltigkeit: Deutschlands nachhaltigstes Produkt 2011

Die effizienteste Form der Energieversorgung mit Gas

Vermeidung von Kraftwerks- und Übertragungsverlusten
Energiekosten  
Einsparungen: Primärenergieverbrauch im Vergleich zu getrennter Strom- und Wärmeerzeugung um mehr als ein Drittel reduziert

Keine Stromsteuer für selbst erzeugten und genutzten Strom

Rückerstattung der Energiesteuer für den verbrauchten Brennstoff

Erhebliche Senkung des Energieverbrauchs
Vergütungen: KWK-Bonus für selbst erzeugten Strom 5,11 Cent/kWh garantiert für mindestens 10 Jahre

Entgelt für ins Netz eingespeisten Strom nach gültigem Marktpreis, im Durchschnitt min. 5,0 Cent/kWh (Quartalswert nach EEX)

Vermiedenes Netznutzungsentgelt für den ins Netz eingespeisten Strom
Warmwasserkomfort  
Warmwasserspeicher: Multi-Funktionsspeicher allSTOR VPS/2, 300 l oder 500 l, einsetzbar mit allen Energieträgern und allen Wärmeerzeugern

Angeschlossene Trinkwasserstation VPM W für hygienische Wassererwärmung im Durchflussprinzip
Bedienkomfort  
Bedienelemente: Hochauflösender farbiger 5,7“-Touchscreen

Intuitiv verständliches Bedienkonzept ähnlich einem Smartphone

Umfangreiche Funktionen für Betrieb, Bedienung, Analysen und Diagnosen
Fernbedienung: Über WLAN-Router per iPad mit Vaillant App (in Kürze im App Store erhältlich)
Installation  
Aufstellort: Keller
Anwendungsbereiche  
Ein- und Zweifamilienhaus: Bestehende und neue Gebäude, ab 15.000 kWh/a Wärmebedarf, Betrieb mit Erdgas oder Bio-Erdgas
Leistung  
Strom: 1,0 kW elektrische Leistung
Wärme: 2,5 bis 28,3 kW Nennwärmeleistung (60/40°C)